Beratungsbesuche nach §37.3 SGB XI

Die Beratungsbesuche sollen eine regelmäßige Hilfestellung und pflegefachliche Unterstützung der Pflegepersonen sein und der Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege dienen. Die Beratungseinsätze sind nach §37.3 SGB XI geregelt.

Wenn Sie Pflegegeld beziehen, bei Ihnen aber kein Pflegedienst beauftragt ist, sind Beratungsgespräche - so genannte Qualitätssicherungsbesuche - durch einen Pflegedienst verpflichtend. Dabei stehen Fragen zu Beschaffung von Pflegehilfsmitteln, Hebetechniken, Lagerungstechniken, Wohnraumanpassung und Fragen zu Höherstufungsanträgen im Vordergrund. Die Beratungseinsätze geben Ihnen und uns die Sicherheit, dass die Pflege Ihres Angehörigen hinreichend gesichert ist.

Die Beratung steht hier ganz klar im Vordergrund.

Bei Pflegegrad 2 und 3 beträgt der Abstand der Beratungseinsätze alle 6 Monate, bei Pflegegrad 4 und 5 bei alle 3 Monate.

Die Ambulante Pflege Grubitz GmbH steht Ihnen bei Rat und Tat zur Seite. Wir helfen Ihnen auch bei der Beantragung eines höheren Pflegegrades.

jederzeit erreichbar

Ambulante Pflege Grubitz GmbH
Wallstraße 6
30938 Burgwedel / Kleinburgwedel
Tel: 05139/983 72 72
Nottelefon: 05139/983 72 73
Fax: 05139/983 72 77

Mitglied im

©2021 Ambulante Pflege Grubitz GmbH

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.